Nach oben

Magazinhof Kassel: beethovengruppe verkauft Büroflächen an DIC Asset

Magazinhof Kassel: beethovengruppe verkauft Büroflächen an DIC Asset

Über 20 Jahre lang war der Magazinhof Kassel eine Brache – und die denkmalgeschützten Gebäude am südwestlichen Stadtrand in Kassel-Niederzwehren zwischen Leuschnerstraße, Glöcknerpfad und Bahntrasse standen leer. 2015 erwarb die Beethoven Development GmbH aus Würzburg das Areal und setzte sich ein klares Ziel: ,,Im Magazinhof Kassel soll wieder Leben einziehen. Dieser besondere Ort soll zu einem Schmuckstück Kassels werden.“

Fünf Jahre später hat die beethovengruppe ihr erstes Ziel erreicht und auf dem ca. 39.500 m2 großen Areal den ersten Bauabschnitt des Projektes Magazinhof Kassel nahezu fertiggestellt. Am 16. Dezember 2020 fand die Beurkundung statt: Die beethovengruppe verkaufte die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude Bodenmagazin, Silomagazin Nord und Silomagazin Süd mit insgesamt 14.760 m2 Mietfläche sowie Teileigentum am Parkhaus an die DIC AssetAG aus Frankfurt am Main, die das Objekt in einen Spezialfonds für institutionelle Investoren überträgt. Die Bürogebäude sind voll vermietet, teilweise bezogen und werden nach Fertigstellung am 30. Juni 2021 von der beethovengruppe schlüsselfertig übergeben. Mieter ist die öffentliche Hand. Die gesamte Entwicklung des Magazinhofs umfasst insgesamt 25.000 m2 Bürofläche, 7.000 m2 Wohnfläche und 465 Stellplätze im neu gebauten Parkhaus.

„Unser Anspruch ist, Immobilien mit Zukunft zu schaffen – ohne deren Vergangenheit vollständig aufzugeben“, sagt Niko Rotschedl, geschäftsführender Gesellschafter der Beethoven Development GmbH, ,,dies hat uns auch bei der Revitalisierung des Magazinhofs geleitet. Wir machen damit das gesamte Areal zu einer lebendigen, zukunftsfähigen Adresse in Kassel.“

Als Projektentwickler im Immobilienbereich schafft die beethovengruppe in Zusammenarbeit mit ihren Partnern hochwertige, nachhaltige und einzigartige Projekte. Dabei steht der beethovengruppe ein breites Netzwerk aus Unternehmen, Planern und Banken zur Seite. Beraten wurde die Beethoven Development GmbH beim Eigentumsübergang von der Otting Zinger Rechtsanwälte PartG mbB aus Hanau, die DIC Asset AG von Ashurst LLP aus Frankfurt. Für die notarielle Beurkundung war White & Case LLP mit an Bord, für die Immobilienvermittlung CBRE GmbH, beide ebenfalls Frankfurt.

22. Dezember 2020 / Pressemeldung: Deal Magazin, Real Estate / Investment / Finance; news/latest.rss, deal.magazin.com

Hier finden sie uns:
Kontaktformular

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipis elit, sed do eiusmod tempor.

    Tel.: +49 931 – 7848 121 info@beethovengruppe.de Beethovenstraße 5, 97080 Würzburg
    a
    Get In Touch With Us Today

    Welcome to Sagen, a modern platform perfect for showcasing your properties.

    +585 889 996 96 sageninfo@gmail.com 184 Main Collins Street Victoria
    fb tw in